Mufflon

mufflonMufflon

Ovis ammon musimon – Gefährdet!

Dieses Wildschaf kam ursprünglich auf Sardinien und Korsika vor und ist heute durch »Einbürgerung« weit verbreitet. Es bildet kleine Rudel mit einem alten erfahrenen Schaf als Leittier. Widder leben in eigenen Trupps. Mufflons können sehr gut sehen und gehen tagsüber auf Nahrungssuche. Das Horn des männlichen Mufflons vierhornschaf(Widder) nennt man »Schnecke«. Sie ist Kopfschmuck und Waffe zugleich. Im Gegensatz zum Geweih wächst das Horn ein Leben lang. An den Rillen im Horn kann man das Alter des Tieres bestimmen. Je älter der Widder ist, umso länger ist sein gedrehtes Horn. Die Zeichnung zeigt die gut erkennbaren Wachstumsringe am Horn des männlichen Mufflons. Die Schafe sind meist kahl auf dem Kopf, können aber auch kleine Hornstümpfe tragen.

Gewicht: Widder 55 kg, Schaf 35 kg
Lebensalter: bis 20 Jahre, 22 Jahre in Menschenobhut
Brunftzeit: Oktober, November
Tragzeit: 5 Monate (ca. 20 Wochen)
Wurfgröße: 1 Lamm, selten 2